April 27, 2017, 05:05:16 AM
WoW Guild Rankings

Rekrutierung

Gesucht
» Tank
» Heiler
» Nahkämpfer
» Fernkämpfer
Jedoch sind jederzeit auch Bewerbungen von nicht aufgelisteten Klassen / Rollen erwünscht!
2 Guests, 0 Users
Pages: [1] 2 3 4

05 Feb 2017 - Arras Sis

Die Welt befindet sich im steten Wandel ... und es wäre vermessen, anzunehmen, Arras Sis würde davon nicht auch betroffen werden. Gerade die Gemeinschaft Arras Sis’ kennt das bestens aus eigener Erfahrung. Angefangen vor unzähligen Jahren im Geschmolzenen Kern, wo wir Ragnaros und seinen Gehilfen die Stirn boten, weiter über die Scherbenwelt, nach Northrend, direkt in den Mahlstrom, nach Pandaria, zu einer verdrehten, parallelen Version Draenors und schliesslich – neben ungezählten weiteren Nebenkampfplätzen – bis hin zu den verheerten Inseln, wo wir uns nun schon wieder der brennenden Legion gegenüber sehen, hat unsere Gemeinschaft immer wieder aus erster Hand erfahren dürfen, wie schnell und manchmal unerwartet sich die Welt um einen herum ändern kann. Dass alles im steten Fluss ist, insbesondere die Zeit selber. Und dass immer dann, wenn man eine Bedrohung überwunden, eine Herausforderung gemeistert hat, neue Klippen und Hindernisse auftauchen, denen man sich stellen muss und an denen man aber auch wachsen kann. Arras Sis hat schon zu viel erlebt und gesehen, um es nicht besser zu wissen.

Und so stehen wir heute abermals neuen Herausforderungen gegenüber. Vielleicht einer der grössten, denen wir bisher begegnet sind, denn die Gemeinschaft von Arras Sis wird an zwei Fronten bedrängt. Einerseits gegen den von der Legion verblendeten und irregeleiteten Gul’dan sowie gegen die brennende Legion selber, aber auch noch an einer anderen, inneren Front. Die Zeit hat ihre Spuren hinterlassen und unsere Gemeinschaft über die Jahre hinweg geschwächt. Nein, nicht an Entschlossenheit und Fähigkeit ... oder gar am Willen, sich den Herausforderungen zu stellen. Nein, das nicht! Aber schlicht und einfach an der Zahl. Zu wenige Mitstreiter sind verblieben, als dass Arras Sis den mythischen Bedrohungen, die uns von Gul’dan und der Legion entgegen geworfen werden, weiterhin effektiv entgegentreten könnte.


Was unterscheidet einen guten Strategen von einem schlechten? Der gute Stratege weiss, wann er eine Schlacht verloren hat und vergeudet nicht noch mehr Leben für einen Sieg, welcher entweder nicht mehr erreichbar ist oder – wenn doch – einen viel zu hohen Preis einfordern würde. Der Gildenrat sowie die Offiziere Arras Sis’ haben lange und ausführlich diskutiert und alle möglichen, sowie sinnvollen Möglichkeiten ausgelootet. Letzten Endes sind wir zum Schluss gekommen, dass Arras Sis den Raidbetrieb zum Besten aller Mitglieder und deren Interessen per sofort einstellen wird, damit die verbleibende, zahlenmässig leider nicht mehr ausreichend grosse Kampftruppe der Gilde, die sich noch immer effektiv den Bedrohungen auf den verheerten Inseln stellen will, dies mit neuen Kampfpartnern und/oder Verbündeten an ihrer Seite auch weiterhin tun kann.


War es das? Nein, denn Arras Sis wird nicht aufgelöst werden und auch nicht zu existieren aufhören. Dafür hat diese Gemeinschaft eine zu weit zurückreichende Geschichte, reich an Traditionen und gespickt mit unzähligen Höhepunkten sowie Tiefpunkten, welche sich immer wieder mal abgelöst haben. Die Zeit wird zeigen, wann und wie der nächste Höhepunkt stattfinden wird oder ob sich Arras Sis als Erinnerung an das, was einmal gewesen ist, würdevoll zur Ruhe bettet.

Wer will, kann gerne weiterhin Teil dieser Gemeinschaft bleiben und sie mit Leben erfüllen. Wer seinen eigenen Weg gehen will, hat – wie weiter oben schon geschrieben – das gute Recht, die so zu tun. Wir wünschen diesen Legionären, die auch in fremden Diensten und/oder Allianzen das Banner und die Werte Arras Sis’ weiterhin in und mit sich tragen werden, alles Gute sowie viel Erfolg auf ihren Pfaden!

Für das Licht sowie im Namen der Räte und Offiziere Arras Sis’,

Glamrandir
Share on Facebook! Share on Twitter! g+ Reddit Digg this story! Del.icio.us StumbleUpon
Und auch die ehemalige Erz-Druidin Elerethe Renferal, welche in Ihrem Kreislauf von Angst, Verwirrung und Hass gefangen ist, konnte Arras Sis nicht davon abhalten dem finalen Ziel näher zu kommen.¨

Share on Facebook! Share on Twitter! g+ Reddit Digg this story! Del.icio.us StumbleUpon
Pages: [1] 2 3 4